Direkt zum Hauptbereich

T-Shirt mit Chenille Effekt?

Juhu und einen tollen Donnerstag,

ich habe ja jetzt u. a. RUMS für mich entdeckt :-) Man zeigt Gleichgesinnten seine eigenen kreativen Sachen und bekommt super tollen neuen Input für kommende Projekte.

So habe ich letztens diesen "Chenille-Effekt" entdeckt - Näh oder kauf Dir ein neues Shirt und zerschneide es. :-)





Man kann aber auch, so wie ich, alte Shirt`s wieder neu aufwerten. In den Tiefen meines Kleiderschrankes befand sich so ein unifarbenes, gelbes Shirt. Gekauft vor 1 Jahr im C&A und nie getragen, weil es einfach zu langweilig ist. Warum kauft man sich langweilige Sachen, die man nie trägt? Weil der Preis unschlagbar war und man sich denkt - mitnehmen, kann man immer mal gebrauchen.




Ha, und noch tiefer in meinem Schrank befand sich dieses und ein lachsfarbenes Trägertop von 2008? Keine Ahnung, auf jeden Fall uralt, viel zu eng und viel zu kurz.




Ich habe mir dann ein paar Sterne in unterschiedlichen Größen gedruckt, ausgeschnitten und mit Stecknadeln auf das Shirt appliziert.




Mit einem Kreidestift werden dann die Sterne nachgezeichnet.




Aus dem unifarbenen Trägertop wird ein Rechteck geschnitten, welches man rechts auf links mit Stecknadeln auf das T-Shirt heftet. 




Und jetzt wird das Nähen gerader Linien geübt. :D Zu erst näht man die Sterne nach und dann werden in gleichmäßigen Abständen die Sterne mit weiteren geraden Linien durchkreuzt. Wenn man damit fertig ist, werden die Reste vom Rechteck des unifarbenen Trägertops vorsichtig abgeschnitten. Weiter schneidet man ganz vorsichtig zwischen den geraden Linien in den Sternen ein, so dass der 2 Stoff in den Sternen hervorblitzt. 
Bissl kompliziert geschrieben was? Aber ich glaub die nächsten 2 Bilder sind selbsterklärend. :D




Der Chenille-Effekt kommt bei mir nicht wirklich rüber ;-) Der Stoff hat sich leider nicht aufgerollt. Macht aber nix - sieht trotzdem ganz gut aus und hat was rockiges. :-) Ein farblich passendes Tanktop hab ich zum Drunterziehen natürlich im Schrank. :D Und das Tuch, das passt perfekt - erstanden im Pull & Bear in Barcelona.




Jetzt brauch ich noch den passenden Schmuck dazu - die Idee steht, ich überlege nur noch die Umsetzung. Nur so viel - es wird diesmal keine Kette (ich trag ja Tuch dazu).

Wie bereits erwähnt - die Idee habe ich bei RUMS gesehen. Leider weiß ich nicht mehr, wer es gezeigt hatte. Ich weiß nur noch, dass der Link zu hennepruella dahinter stand.

Und jetzt geh ich damit zu RUMS :-) und zeig meine Variante. :-)

Kommentare

  1. Hallo Manuela,

    das sieht richtig cool und profimäßig aus - und das schönste daran ist, dass so deine alten unbeachteten Shirts doch noch zu was gut sind und sie jetzt richtig trendy aussehen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schneemannküsse und Reindeer Poops

Juhu und einen schönen Dienstag,

Ihr kennt sie vielleicht schon - Schneemannküsse, Schneemannpfürtze, Rentierkacke, ....? ;-)

In unserem Forum Creanola hat uns unsere Gabylein auf die neckische Überraschungsidee gebracht. Und das witzige Mitbringsel ist bei uns gerade der Renner. :D

Ich habe auch meine ersten Tütchen verschenkt und es wurde herzlich gelacht.

Meine Labels habe ich selbst gestaltet, wobei die Sprüchlein und Bilder aus den Tiefen des www sind. ;-) Gefüllt sind die Tüten mit Schokolinsen, überzogenen Mandeln, Schokorosinen oder Schokonüssen.









Übrigens - heute in meinen elektronischen Adventskalender - Flammende Herzen für mich und Euch.

Kinogutschein DIY

Juhu und ein tolles Wochenende,
mein heutiger Post hängt der Zeit ein wenig hinterher. Meine Idee und auch meine Umsetzung ist vom Winter 2014. Aber man kann Kinogutscheine ja ganzjährig verschenken - also denkt Euch einfach Blümchen und Sonne auf die Bilder. ;-)
Ich hatte mir ja die lustigen Photo Booth Props gebastelt und wir haben mit diesen auch ein kleines Shooting bei schlechtem Wetter gemacht. Der letzte Winter war ja nicht wirklich schön - Schnee und Sonne ließen sich nicht blicken, so dass wir bei Regen und auf der grünen Wiese unterwegs waren.
Nichts desto trotz haben wir ca. 40 Bilder für das Daumenkino geschafft ;-). Mit der Serienbildfunktion der Kamera geht das recht fix. Die Bilder hab ich dann ruckizucki entwickeln lassen und zu einem kleinen Büchlein gebunden. Sehr hilfreich dafür sind die coolen bunten Masking/  Washi Tapes.


Jetzt noch eine coole Verpackung und was ist dafür besser geeignet, als eine Popcorn-Tüte?


Eine von vielen Vorlagen im Netz finde Ihr bei wohnklamott…

Tee Adventskalender

Juhu und einen schönen Freitag,

in diesem Jahr bin ich mit meinen Kalendern zeitig dran - die ersten 3 sind fertig ;-)

Vor 2 Jahren habe ich diese Art der Tee-Adventskalender schon einmal gestaltet. Da sie so gut an kamen und auch so praktisch sind, gibt es sie in diesem Jahr wieder. Neu sind die Sprüche - ich habe 24 Glückskeksweisheiten auf die Teebeutel gebracht. Des Weiteren versuche ich die Umverpackung Themen bezogen zu gestalten.

... in hübscher Weltenbummler - Umverpackung eingehüllt und mit stilechtem Schneemann versehen, lädt der Kalender nicht nur zum Teetrinken ein, sondern lässt die Gedanken in ferne Länder Schweifen.

Der perfekte Kalender für den Amerika-Fan.

Den Schneemann habe ich via meines neuen Plotters gestaltet. Hut, Schal und Fähnchen habe ich mit Acrylfarben bemalt und via Glossy Accents einen dreidimensionalen Schein verpasst.







... in hübscher Film und Foto Umverpackung eingehüllt und mit einem Filmstreifen als Bilderrahmen versehen.
Hier hat man Platz für die persönli…