Montag, 17. Juni 2013

Die Schnecken sind los - im wahrsten Sinne

Diesmal habe ich mich inspirieren lassen 
von der Vielzahl der Schnecken 
im Garten vom Büro ;-) 
Habt ihr als Kind auch immer die Fühler angestupst? :D 
Ich fand das immer sehr lustig ...
Die Schnecken mit Häuschen mag ich ja recht gern - 
jedes Häuschen hat eine andere Struktur, andere Farbe - das finde ich faszinierend. 
Die Frage ist ja auch - 
Wie kommt die Schnecke zu ihrem Haus?

Wenn es interessiert - hier ein Link

Dann gibt es noch die nackigen Schnecken - 
die ohne Haus. 
Die Viecherl mag ich überhaupt nicht. 
Ich finde sie recht ekelig :D 
Außerdem haben sie eine ganz schlechte Angewohnheit. Sie fressen alles ratze kahl, 
wenn man nicht aufpasst ;-) 

Nun habe ich gelesen, dass die Weinbergschnecken gern die Eier der Nacktschnecken fressen ... 

Nun genug der Philosophie über Schnecken ;-)

Hier jetzt meine Idee :D 
wie ich die nackigen Schnecken 
von den Salatpflanzen fern halte ;-)

Eine große Weinbergschnecke aus Socken, 
die unter Naturschutz steht 
mit super schickem Haus und Hinweisschild ;-)



Kommentare:

  1. Hallo Manu, die Schnecke mag ich auch!!!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hihi so cool
    ich bin hin und weg von deiner
    Weinbergschnecke.
    Mensch du überraschst mich immer
    wieder aufs neue mit deinen tollen Ideen.

    LG Irene

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Lieben Dank Ihr 2 :-) Ich freu mich, dass sie Euch gefällt.

    AntwortenLöschen